Vizemeister in der Halle 2011


F-Jugend der SF Schnee zaubern sich ins Finale

Mit einem mitreißenden und begeisternden Auftritt bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften hat unsere F-Jugend ihren Anspruch auf den Titel „spielerisch bestes Team des Jahrgangs 2002“ eindrucksvoll unterstrichen.

Anders als bei vielen vorherigen Turnieren zeigte sich die Mannschaft schon im ersten Spiel gegen den FSV Witten I hoch konzentriert und konnte den körperlich überlegenen Gegner durch engagiertes Auftreten und Spielwitz mit 3:0 besiegen.

Der Glaube an die eigenen Stärken schien sich durch den erfolgreichen Auftakt nach jeder kurzen Ansprache im Kabinentrakt der Husemannhalle weiter zu festigen, so dass die weiteren Vorrundengegner TuS Ruhrtal (6:0), SV Bommern 05 (3:1) und FSV II (1:0) deutlich geschlagen werden konnten.

Im Halbfinale standen uns die anfangs nur schwerfällig ins Turnier gestarteten Stockumer gegenüber, welche wir vorab als stärkstes Team einschätzten. Aber auch hier konnten die Kicker um Trainer Thomas Ohl der Einsatzbereitschaft und Leidenschaft unserer Schneemänner bis auf das Gegentor zum 2:1 kurz vor dem Ende nicht viel entgegensetzen.

Highlight des Turniers war nach Meinung vieler Zuschauer das 1:0 in diesem Spiel, welches durch ein flinkes Dribbling von Benni eingeleitet, gleich durch drei Gegenspieler, der anschließenden Flanke über links außen von Patti und der eiskalten Direktabnahme durch Julien vorbei am vergeblich hechtenden Goalie im Tor endete.

Der Schneer Anhang und die ganze Halle tobte.

Mit diesem Schwung ging es auch ins letzte Finalspiel, bei dem sich das Team gegen den TuS Heven I mehrere gute Chancen erspielte und den Titel mehr als verdient gehabt hätte.

Nach Ablauf der regulären Spielzeit von 8 Minuten hatten sich die Kicker vom Haldenweg ohne einen einzigen Schuss auf das von Moritz bestens gehütete Tor mit dem erkämpften 0:0 das 8-Meter-Schießen verdient. Hier mussten wir leider nach zwei Fehlschüssen dem Gegner den Vortritt lassen.

Die Tatsache, dass alle teilnehmenden Schneer Spieler in allen Spielen ihr Bestes gaben, jeder Gegner spielerisch dominiert werden konnte und sowohl seitens der Turnierleitung als auch durch die drei am Halbfinale beteiligten gegnerischen Trainer Lob und Anerkennung geäußert wurde, kann uns nicht wirklich lange traurig sein lassen.

Ihr macht uns wirklich stolz und seid für uns die wahren Stadtmeister 2011!

Bericht Ralf Kunig

<< zu den News >>